Vollprothetik

 

Wenn keine eigenen Zähne mehr vorhanden sind, wird eine Totalprothese als Zahnersatz erforderlich. Sie besteht zumeist aus einer Kunststoffbasis mit Kunststoffzähnen. Oft werden Stabilisierungen oder Verstärkungen aus Metall eingearbeitet. Die Prothesen werden der Mund- und Kiefersituation genau angepasst. Damit eine störungsfreie Kaufunktion und ein hoher Tragekomfort erzielt werden, muss der Kiefer zusätzlich zum Abdruck exakt vermessen werden. Der Halt der Prothese wird durch einen Saugeffekt erzielt.

Die Verschiedene Prothesen Typen

Vollprothese aus Kunststoff
Die Prothesen werden nach einem Kieferabdruck individuell angefertigt.

  • Gute Reinigungsmöglichkeit
  • Saugeffekt bei gut erhaltenem Kiefer
  • Statik und Halt der Unterkieferprothesen eher schwierig
  • Zweckmäßig, Wirtschaftlich

 

 

Vollprothese mit Metallbasis

Zur Verstärkung wird eine Metallbasis in die Prothese integriert. Erhöhung der Bruchsicherheit und eine dünnere Basis sind die Folge.
  • Steigerung von Stabilität und Tragekomfort
Vollprothese mit Implantat-Verankerung

Implantate in Verbindung mit Stegen oder Teleskopen können Vollprothesen in ihrem Sitz sicher verankern. Ein hoher Tragekomfort sowie aus ästhetisch, funktioneller Sicht eine optimale Lösung.
  • Optimierte Kauleistung
  • Sicheres Tragen der Prothese
  • Höchster Tragekomfort
  • Sicheres Kaugefühl

 

 

copyright (c) 2005 FirmenTuning Karacan