Zahn Ästhetik

 

Schöne Zähne:
Unsere Zähne gehören zu den wichtigsten Elementen der visuellen Kommunikation. Schöne, gepflegte Zähne sind wichtig für den ersten Eindruck und erlauben unserem Gegenüber scheinbar eine Einschätzung des Alters und des sozialen Status. Auch über Sympathie und Antipathie entscheidet dieser optische Eindruck. Ein gepflegtes, strahlendes, offenes Lächeln kann ein Ausdruck sein für Lebensqualität, Lebensfreude und Sinnlichkeit.

Zahn - Ästhetik:
Nur durch eine individuelle Anpassung des Erscheinungsbildes der Zähne, kann ein ästhetisches Aussehen ereicht werden. Hierzu benötigt es mehr als nur einfach "weiß" machen! Viele Patienten sind immer wieder überrascht, welche Möglichkeiten die moderne Zahnmedizin bietet, um unauffällig zu einem strahlenden Lächeln zu kommen.

Individuelle Lösungen
Von Patient zu Patient wird eine andere ideale Lösung angestrebt. Hierbei kommt es darauf an ob Schäden behoben oder Launen der Natur korrigiert werden müssen. Zahnarzt und Zahntechniker wissen, dass Form, Farbe und Harmonie Ihrer Zähne zu Ihrer Persönlichkeit passen sollen und tragen gemeinsam Sorge für Ihr gutes Aussehen.

Bleaching (Bleichen)
Zähne sollen nicht nur gesund sein und gerade stehen. Immer mehr Menschen wünschen sie sich auch strahlend weiß. Dies ist in vielen Fällen auch möglich. Denn die moderne Zahnheilkunde hat Verfahren entwickelt, mit denen ein einzelner Zahn oder ganze Zahnreihen optisch aufgehellt werden können.

Fragen Sie Ihren Zahnarzt nach dieser Dienstleistung, bevor Sie vielleicht vorschnell falsche Rezepte ausprobieren. Denn je nach Ursache der Verfärbung müssen unterschiedliche Verfahren angewendet oder Vorgeschaltet werden.

Auch bereits wurzelbehandelte Zähne können aufgehellt werden. Ihr Zahnarzt legt beim Walking-Bleach-Verfahren die chemisch wirksame Substanz direkt in den Wurzelkanal des Zahnes ein. Dazu muss vorher eine Röntgenaufnahme gemacht werden, um sicher zu gehen, dass der Zahn für eine solche Maßnahme auch geeignet ist.

Das Bleichmittel wird vom Zahnarzt regelmäßig erneuert, bis die gewünschte Aufhellung erreicht ist. Verfärbungen der Zähne haben unterschiedliche UrsachenÄußere Verfärbungen entstehen durch häufigen Genuss von Tee, Kaffee, Rotwein oder Nikotin. Sie lassen sich in den meisten Fällen in der Zahnpraxis durch eine professionelle Zahnreinigung mit schonenden Spezialgeräten entfernen.

Verfärbte Zähne
Manchmal ist der Zahnschmelz jedoch von Natur aus eher gelblich oder grau. Allgemeinerkrankungen oder bestimmte Antibiotika können während der Zahnbildung innere Verfärbungen der Zähne verursachet haben.

 

Auch ein Stoß oder eine Wurzelkanalbehandlung verursachen manchmal ein Nachdunkeln der Zähne. In diesen Fällen kann Ihr Zahnarzt durch verschiedene Bleichverfahren wieder eine deutliche Aufhellung erzielen. Eingesetzte Oberkieferschiene mit Gel.

 

Nach dem Bleichen
Das Bleichen vitaler ZähneBeim Bleichen vitaler, lebender Zähne in der zahnärztlichen Praxis setzt Ihr Zahnarzt stärker konzentrierte Mittel ein, die schneller zum gewünschten Ergebnis führen. Das empfindliche Zahnfleisch wird dabei durch eine Gummifolie geschützt. Thermokatalytische Verfahren beschleunigen den Bleichvorgang durch zusätzliche Licht- oder Wärmeentwicklung. Ähnlich wie beim Haare färben entwickelt sich durch Einwirkung von Wasserstoffperoxid die gewünschte Aufhellung. Das erwärmte Sauerstoffpräparat kann in seltenen Fällen zu Irritationen des Zahnnervs führen und leichte vorübergehende Beschwerden auslösen, die aber nach Beendigung der Behandlung aber wieder verschwinden.Beim Bleichen zu Hause (Homebleaching) wird ein weniger starkes Spezialgel eingesetzt. Als Träger des Bleichmittels dient eine individuelle in der Zahnarztpraxis angefertigte Kunststoffschiene.

Vorteil:
wenn die Zahnfarbe nach einiger Zeit wieder etwas nachdunkelt, kann die Behandlung jederzeit wiederholt werden.

 


 

copyright (c) 2005 FirmenTuning Karacan