Milchzahnkronen

 

Der frühzeitige Verlust von Milchzähnen kann einen erheblichen Platzmangel im bleibenden Gebiss zur Folge haben. Deshalb ist die Erhaltung von erkrankten Milchzähnen ein wichtiges Ziel in der Kinderzahnheilkunde.

Stahlkronen sind speziell vorgefertigte Kronen für das Milchgebiss. Sie ermöglichen die Restaurierung von Milchbackenzähnen, die aufgrund zu großer kariöser Schäden nicht mehr mit normalen Füllungen versorgt werden können. Auf diese Weise bleiben auch stark beschädigte Milchzähne in kaufunktioneller Hinsicht und in ihrer Funktion als Platzhalter über Jahre hinweg erhalten.

Wann werden Stahlkronen eingesetzt?

  • Bei tiefer oder großflächiger Karies
  • Bei wurzelbehandelten Milchbackenzähnen
  • Bei Milchbackenzähnen mit einem Schmelzdefekt
  • Bei stark beschädigten, bleibenden Zähnen als Übergangslösung bis zum Einsatz einer "richtigen" laborgefertigten Krone


Die Stahlkronen sind speziell konfektionierte silberne Kronen für die Milchmolaren. Sie erhalten die Kaufunktion, bis an ihrer Stelle die bleibenden Zähne durchbrechen.

Weiße Kronen
Mit Hilfe von weißen Kronen haben wir die Möglichkeit, Ihrem Kind ein strahlend weißes Lächeln wieder zu geben! Diese Kronen zeigen die selbe Funktion wie die silbernen Stahlkronen auf, haben aber einen großen ästhetischen Vorteil

Frontzahnkronen
Die Hauptursache für Karies im Kleinkindalter ist das regelmäßige Nuckeln bzw. Saugen am Fläschchen. Sind dann die Frontzähne kariös, bietet sich als Therapie meistens nur noch die Extraktion oder die Versorgung mit Frontzahnkronen.Bei den Frontzahnkronen handelt es sich um kunststoffummantelte Stahlkronen.

Sie sind extrem widerstandsfähig und ästhetisch sehr ansprechend. Gerade bei tief kariösen Frontzähnen oder wenn eine Nervbehandlung notwendig ist, sind die weißen Stahlkronen die beste Wahl.Eine andere Möglichkeit der Versorgung von kariösen Frontzähnen sind Kunststoffkäppchen, die an den Zahn mit speziellen Klebeverfahren angebracht werden. Dieses Verfahren kann angewendet werden, wenn noch ausreichend gesunde Zahnhartsubstanz vorhanden sein, denn nur an dieser haftet der Kunststoff.

 

 

copyright (c) 2005 FirmenTuning Karacan