Mundhygienehilfsmittel

 

Zahnbürste Die ideale Zahnbürste hat einen kurzen Kopf. Das Bürstenfeld ist vielbündelig (multi-tuft) und weist einen mittleren Härtegrad auf. Die Borsten sollten aus Kunststoff und mit abgerundeten Enden sein. Etwa alle 6-8 Wochen muss die Zahnbürste ausgewechselt werden, da die Borsten verbraucht sind und deren ausgefranste Enden das Zahnfleisch verletzten können.

 

Elektrische Zahnbürste Der Reinigungseffekt einer elektrischen Zahnbürste ist sehr gut, dadurch verkürzt sich aber nicht die Putzdauer. Sie motiviert zur Mundhygiene, da die Zahnpflege bequemer durchzuführen ist.

 

 

Die Zahnzwischenraumbürste ist eine einbüschelige Zahnbürste zum Reinigen von großen Zahnzwischenräumen. Sie eignet sich auch bestens zur Pflege von festsitzenden kieferorthopädischen Regulierungen sowie Brücken und Implantatkonstruktionen.

 

Zahnseide ist ein tägliches Pflegemittel für normale Zahnzwischenräume. Da gerade der Seitenzahnbereich schwer zugänglich ist, ist ihre Anwendung für viele Patienten hier doch sehr problematisch und erfordert Anleitung und Übung.

 

Der Interdentalcleaner ist - wie die elektrische Zahnbürste - ein modernes elektrisches Hilfsmittel zur Reinigung der Zahnzwischenräume. Sein Gebrauch ist bequemer, der Reinigungseffekt jedoch kaum besser als der von Zahnseide und Zahnzwischenraumbürste.

 

Zahnpasten unterstützen die reinigende Wirkung der Zahnbürste. Sie bestehen aus Wasser, Putzkörpern , Feuchthaltemitteln, Geschmacks- und Aromastoffen, Fluoriden sowie anderen therapeutisch wirksamen Stoffen.Von speziellen Wirkstoffen in Zahnpasten, die Zahnstein bekämpfen, darf man sich nicht zu viel versprechen. Pyrophosphate oder Zinksalze hemmen zwar in Maßen die Neubildung von Zahnstein, bestehenden Ablagerungen können sie jedoch nichts anhaben.

Mundspüllösungen können zusätzlich zur häuslichen Mundhygiene verwendet werden. Effektive Mundspüllösungen zur Kariesprophylaxe (z.B. Meridol oder Oral B Zahnspülung) enthalten Fluoride . Im Vergleich zu den fluoridhaltigen Zahnpasten oder auch zur lokalen Fluoridierung in der Zahnarztpraxis haben sie jedoch einen deutlich geringeren Effekt und ersetzen nicht die Zahnbürste!!.

 

copyright (c) 2005 FirmenTuning Karacan